Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf beschlossen, wonach bei abgesagten Pauschalreisen Veranstalter den Kunden auf freiwilliger Basis Gutscheine anbieten können anstelle der sofortigen Rückzahlung des Reisepreises. 

Die Bundesregierung kommt mit der freiwilligen Gutscheinlösung den Vorgaben der EU-Pauschalreiserichtlinie sowie Empfehlungen der EU-Kommission nach. Veranstalter sollen in der aktuellen Krisensituation vor dem Existenzverlust bewahrt werden.

Unterstützung für Reisebranche: Gutscheinlösung beschlossen
— Weiterlesen www.juris.de/jportal/portal/t/1cd0/